Warenkorb (0 Artikel)
Zwischensumme: €0.00
Der Warenkorb ist leer!

Christoph D. Brumme

Christoph D.  Brumme

Geboren 1962 in Wernigerode/Harz. In seiner Jugend absolvierte er eine Lehre als Eisenbahner, arbeitete am Theater Eisleben als Regieassistent und Inspizient und studierte Philosophie. Seit 1991 lebt er als freiberuflicher Schriftsteller und Essayist in Berlin. Verfasste Sozialreportagen, politische Kommentare und Essays über Literatur, insbesondere über Franz Kafka, William Faulkner, Isaak Babel und F.M. Dostojewskij. Bereits fünf Mal fuhr er mit dem Fahrrad von Berlin an die Wolga und zurück – insgesamt 35 000 Kilometer. Seine Artikel erscheinen in akzente, Berliner Zeitung, der Freitag, Frankfurter Rundschau, Neue Zürcher Zeitung. Porträts und Interviews u.a in Moskauer Deutsche Zeitung, neue deutsche literatur, MDR, WDR, NDR, Saarländischer Rundfunk, sowie zahlreichen russischen Zeitungen. In seinem Blog »www.honigdachs.com« http://www.honigdachs.com/ veröffentlicht er fast täglich zeitkritische Essays insbesondere über Osteuropa, kommentiert die Medienberichterstattung, die Lage der Nation (und seine eigene), philosophiert über Literatur, Ökonomie und den Sinn des Lebens.

  • mehr lesen

    Romane:
    »Nichts als das«, 1994
    »Tausend Tage«, 1997
    »Süchtig nach Lügen«, 2002
    »No« (auch als Hörbuch – gelesen von Corinna Harfouch), 2008
    »Auf einem blauen Elefanten – 8353 Kilometer mit dem Fahrrad von Berlin an die Wolga und zurück«, 2009
    »Der Honigdachs«, 2010

    Die Romane »Süchtig nach Lügen« und »No« (»Nichts als das«) wurden vom MDR mit Julia Jäger, Jan Josef Liefers und Corinna Harfouch als Hörspiele produziert.

Veröffentlichungen im Dittrich Verlag

Christoph D. Brumme: NoChristoph D. Brumme: Der HonigdachsChristoph D. Brumme: Auf einem blauen ElefantenChristoph D. Brumme: No - Hörbuch