Warenkorb (0 Artikel)
Zwischensumme: €0.00
Der Warenkorb ist leer!

Matthias Eckoldt

Matthias Eckoldt

Geboren 1964 in Berlin. Promovierte über Systemtheorie und Machtanalytik. Lebt als Schriftsteller und Dozent in Berlin. 2000 erschien sein Roman »moment of excellence«, 2007 legte er eine systemtheoretische Abhandlung »Medien der Macht–Macht der Medien« vor. 2009 folgte der Erzählband »Topidioten«. Des Weiteren veröffentlichte er zahlreiche Rundfunk-Essays sowie Hörspiele und lehrt als Schreibdozent an der FU Berlin. Bei einem vierteljährigen Boxtraining studierte er die Einsamkeit des Faustkämpfers im Ring aus der Nähe und stellte zugleich fest, dass ihm die Einsamkeit am Schreibtisch näherliegt.

Matthias Eckoldt (r.) mit Box-Trainer-Legende Ulli Wegner

Veröffentlichungen im Dittrich Verlag

Matthias Eckoldt: Letzte Tage