Warenkorb (0 Artikel)
Zwischensumme: €0.00
Der Warenkorb ist leer!

Volker Dittrich

Volker Dittrich

Geboren 1951 in Fleestedt, bei Hamburg. Kaufmännische Lehre, Arbeit als Speditionskaufmann, Pädagogik­studium, Lehrer an einer Gesamtschule, Heraus­geber beim Institut für Bildung und Kultur, ­Remscheid, Journalist und Autor.

  • mehr lesen

    1990 Gründung des Dittrich Verlags.
    Veröffentlichungen: Romane (»Operation Texel« 1990, »Ferne Berührung« 1999). Sachbücher: (»Zwei Seiten der Erinnerung – Die Brüder Edgar und Manfred Hilsenrath« 2012, »Wem gehört das Haus in Chemnitz« 2015), Hörfunk-Features (zuletzt »Wir sind Profis für Versöhnung und Verständigung – Schriftsteller auf dem Balkan« DLF 2016), Dokumentarfilm »Die Nacht der Georgier«, 2002.

Veröffentlichungen im Dittrich Verlag

Volker Dittrich: Operation TexelVolker Dittrich: Ferne BerührungVolker Dittrich: Wem gehört das Haus in ChemnitzVolker Dittrich: Unsichtbar lächelnd träumt er Befreiung

Lesungen

Wem gehört das Haus in ChemnitzVilla Esche, Chemnitz18.10.16
19:00 Uhr
Wem gehört das Haus in ChemnitzAlte Kachelofenfabrik, Neustrelitz13.11.15
19:30 Uhr
Wem gehört das Haus in ChemnitzLessing und Kompanie, Chemnitz21.05.15
20:00 Uhr
Wem gehört das Haus in ChemnitzBuchhaus Loschwitz, Dresden20.05.15
20:00 Uhr
Wem gehört das Haus in ChemnitzStaatliches Museum der Archäologie Chemnitz10.03.15
19:30 Uhr